Wir sorgen für Aufmerksamkeit
PR
Wir bringen Sie
an Ihr Ziel
Beratung
Wir kreieren maßgeschneiderte Inhalte
Text
Klischees zu Agentur
29.03.2016

Benjamin Blum, 29.03.2016 ‐ „Ich will mal irgendwas mit Medien machen.“ Diesen Satz bekommt man an deutschen Universitäten nach wie vor mantraartig heruntergebetet, wenn man angehende Absolventen fragt, was sie mit ihrem Studienabschluss anfangen wollen. Noch immer üben Jobs in der Medienbranche einen ganz besonderen Reiz aus, weshalb auch der Ansturm auf Agenturen – egal ob im Bereich PR, Marketing oder Werbung – anhält. Sie umgibt eine ganz besondere Faszination, was nicht zuletzt an den vielen Klischees liegt, die über die Arbeit in einer Agentur kursieren. Und jetzt erstmal ein Glas Prosecco Viele Menschen denken beim Wort „Agentur“ an einen Ort ewiger Jugend, Hippness und Kreativität. Verrückte Ideen sprudeln nur so aus den Köpfen, während sich die hippen Mitarbeiter bei einem Glas Prosecco über das Event des letztens Abends unterhalten. Nun ja, gekühltes Prickelwasser gehört in jeden Agenturkühlschrank. Dennoch knallen nicht ständig die Korken, wie man sich dies so gerne ausmalt – Mad Men ist nur eine Serie. Wenn es aber etwas zu feiern gibt, wie einen Geburtstag oder einen großen Etatgewinn, nehmen wir doch gerne mal ein Gläschen zu uns. Und da es auch männliche PR-Tanten gibt, darf es auch mal ein Bier sein… Du machst PR? „Ach, du machst PR/Marketing/Werbung? Hätte ich […]

„Ich will mal irgendwas mit Medien machen.“ Diesen Satz bekommt man an deutschen Universitäten nach wie vor mantraartig heruntergebetet, wenn man angehende Absolventen fragt, was sie mit ihrem Studienabschluss anfangen wollen. Noch immer üben Jobs in der Medienbranche einen ganz besonderen Reiz aus, weshalb auch der Ansturm auf Agenturen – egal ob im Bereich PR, Marketing oder Werbung – anhält. Sie umgibt eine ganz besondere Faszination, was nicht zuletzt an den vielen Klischees liegt, die über die Arbeit in einer Agentur kursieren.

Und jetzt erstmal ein Glas Prosecco

Viele Menschen denken beim Wort „Agentur“ an einen Ort ewiger Jugend, Hippness und Kreativität. Verrückte Ideen sprudeln nur so aus den Köpfen, während sich die hippen Mitarbeiter bei einem Glas Prosecco über das Event des letztens Abends unterhalten.

Nun ja, gekühltes Prickelwasser gehört in jeden Agenturkühlschrank. Dennoch knallen nicht ständig die Korken, wie man sich dies so gerne ausmalt – Mad Men ist nur eine Serie. Wenn es aber etwas zu feiern gibt, wie einen Geburtstag oder einen großen Etatgewinn, nehmen wir doch gerne mal ein Gläschen zu uns. Und da es auch männliche PR-Tanten gibt, darf es auch mal ein Bier sein…

Du machst PR?

„Ach, du machst PR/Marketing/Werbung? Hätte ich jetzt gar nicht gedacht…“

Agenturmitarbeiter sehen nicht alle aus wie die neueste Trendausgabe des Neuköllner Post-Hipsters. Nicht alle tragen „90er-Jahre-Axl-Rose-Gedächtnis“-Corn Rows und die Chefs tragen auch andere Oberbekleidung als schwarze Rollis.

Kannst Du mich bei den ROIs und den Repeat Visits bei der Customer Journey im Loop halten?

Agenturmitarbeiter sind bekannt dafür, dass sie liebend gern mit (d)englischen Begriffen um sich werfen. Das sogenannte Beratersprech macht aus so einfachen Dingen des Arbeitsalltags unverständliche Wortungetüme. „Wenn nach dem Seeden revenuetechnisch nichts herausspringt, können wir den Case sofort canceln.“ Ganz so verschwurbelt geht es in Agenturen zwar nicht zu, aber auf ROIs, Long Term Media und Facts & Figures muss man sich dennoch gefasst machen.

Sorry, bin drei Stunden später…

„Du, mit Italiener wird heute Abend nix… bin bis mindestens um neun im Büro.“ 

Diesen Satz hat wohl jeder schon einmal gehört, der mit jemandem befreundet ist, der in einer Agentur arbeitet. Und in der Tat steht das Arbeitsaufkommen und die Mitarbeiterzahl oft in keinem Verhältnis zueinander – was letztlich in Überstunden gipfelt. Doch ein Umdenken sorgt dafür, dass in vielen Büros genau geschaut wird, wie viel geleistet werden kann und wann das Team aufgestockt werden muss. Davon profitiert letztlich nicht nur der Mitarbeiter, sondern auch der Kunde.

Ständig auf Achse

„Ach, du machst PR/Marketing/Werbung? Wo kommst du denn so überall rum?“

Naja, meist im Büro vom Schreibtisch zur Kaffeeküche. Im Herbst war ich mal an der Nordsee, also privat…

Ja, in der Agentur haben wir feste Arbeitsplätze, an dem wir auch 90 Prozent unserer Arbeitszeit verbringen. Kundenevents in anderen Städten sind eher die Ausnahme und Fotoshootings in der Karibik werden aus Kostengründen vom Kunden leider meist dankend abgelehnt. Wieder nix mit Sonne, Strand und Meer…

Bildquelle: pixabay.com. Foundry.

▾   Weitere News   ▾
Ob Startup, klein- oder mittelständisches Unter-
nehmen oder Konzern: Ihr Erfolg hängt in ho-
hem Maße von der Bekanntheit ab. Nur wenn
Ihre potenziellen Kunden Sie kennen, finden sie
auch den Weg zu Ihnen. Wir unterstützen Sie da-
bei, mediale Aufmerksamkeit zu erzeugen.
Ausgehend von Ihren Zielen erarbeitet Ihre
PR-Agentur in Berlin mit Ihnen maßgeschneiderte
Konzepte, damit Sie diese erreichen. Mit einem
objektiven Blick und fachlicher Expertise
geben wir Ihnen dafür das individuelle,
strategische Rüstzeug mit auf den Weg.
Wir finden die richtigen Worte für Textaufträge
jeglicher Art. Egal ob Content für Webseiten,
Fachartikel, Blogtexte oder redaktionelle Bei-
träge gefragt sind – mit unserer Liebe zum ge-
schriebenen Wort und kreativen Ideen lassen
wir Sie on- wie auch offline glänzen.

PR

  • Erarbeitung individueller PR-Strategien und -Konzepte (Zieldefinition, Ideenentwicklung, Positionierung, Definition von Zielgruppen etc.)
  • Operative Umsetzung der Strategie
  • Erstellung individueller Themen- und Aktionspläne
  • Erstellung von PR-Kits (Boiler Plates, Fact Sheets, Broschüren, Flyer etc.)
  • Verfassen von PR-Texten (Unternehmenspapiere, Interviews, Messeunterlagen, Fachartikel, Redebeiträge, Editorials, Blogbeiträge etc.)
  • Optimierung von Texten und Pressemitteilungen für Suchmaschinen
  • Vereinbarung von Exklusivberichterstattung mit Medienvertretern
  • Erstellung individueller Presseverteiler
  • Versand der Pressemitteilungen an Journalisten und Presseportale
  • Telefonie und Kontaktaufnahme mit: Medienvertretern, Kooperationspartnern, Sponsoren etc.
  • Zusammenarbeit mit Print, TV, Radio und Onlinemedien
  • Organisation von Presse-Events (Redaktionsbesuche, Pressekonferenzen, Journalistenreisen etc.)
  • Blogger Relations
  • Organisation spezieller PR-Aktionen und -Events

Beratung

  • Analyse des IST-Zustandes
  • Definition von PR-Zielen
  • Konzeption von PR-Strategien (Definition von Zielgruppen, Ideenentwicklung, Positionierung etc.)
  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen
  • Festlegung relevanter Zielmedien
  • Beratung in allen Fragen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Profiling

Social Media

  • Erarbeitung individueller PR-Strategien und -Konzepte (Zieldefinition, Ideenentwicklung, Positionierung, Definition von Zielgruppen etc.)
  • Operative Umsetzung der Strategie
  • Erstellung individueller Themen- und Aktionspläne
  • Erstellung von PR-Kits (Boiler Plates, Fact Sheets, Broschüren, Flyer etc.)

PR-Schulungen und Workshops

  • Wie kann PR Unternehmen von Nutzen sein?
  • Wie können Unternehmen PR sinnvoll ein- beziehungsweise umsetzen?
  • Wann macht PR für ein Unternehmen Sinn?

Text

Wir erstellen und redigieren:

  • Webseitencontent
  • Unternehmenspapiere und Messeunterlagen
  • Fachartikel/Autorenbeiträge
  • Broschüren und Flyer
  • Werbematerialien
  • Editorials
  • Blogbeiträge
  • Redaktionelle Artikel