Wir sorgen für Aufmerksamkeit
PR
Wir bringen Sie
an Ihr Ziel
Beratung
Wir kreieren maßgeschneiderte Inhalte
Text
Bezahlmodelle
05.08.2015

Maren Fliegner, 05.08.2015 ‐ Gewisse Fragen werden eigentlich vor jeder Zusammenarbeit gestellt. Um unseren Neukunden die PR von vornherein ein bisschen vertrauter zu machen, gibt es bei uns nun eine Serie, in der wir Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen geben. Welche Bezahlmodelle bietet ihr für PR-Leistungen an? Wir setzen hierbei nicht auf vorgefertigte Standardlösungen, sondern versuchen, unseren Kunden auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Bezahlmodelle zu bieten. Dabei sind wir neuen Ideen gegenüber aufgeschlossen. In der Regel favorisieren unsere Auftraggeber entweder ein monatlich festes Honorar, welches dem jeweiligen zeitlichen Aufwand pro Monat gerecht wird, oder ein performance-orientiertes Bezahlmodell. Allerdings weisen wir hierbei explizit darauf hin, dass es zwar, aufgrund des geringen monatlichen Basis-Retainers, auf den ersten Blick wesentlich günstiger erscheint, aber den Kunden letztlich doch teurer zu stehen kommen kann. Im besten Fall – für Agentur und Auftraggeber – können wir zahlreiche Veröffentlichungen generieren, was letztlich zu einer höheren Rechnung als beim festen monatlichen Honorar führen kann. So groß die Freude über die erfolgreiche Arbeit, so groß ist oftmals die Enttäuschung, wenn die Rechnung dann höher ausfällt, als gedacht. Um diese nicht ins Uferlose ausarten zu lassen, gibt es jedoch eine monatliche Deckelung der Kosten. Wir überlassen es unseren Kunden, für welche dieser Varianten […]

Gewisse Fragen werden eigentlich vor jeder Zusammenarbeit gestellt. Um unseren Neukunden die PR von vornherein ein bisschen vertrauter zu machen, gibt es bei uns nun eine Serie, in der wir Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen geben.

Welche Bezahlmodelle bietet ihr für PR-Leistungen an?

Wir setzen hierbei nicht auf vorgefertigte Standardlösungen, sondern versuchen, unseren Kunden auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Bezahlmodelle zu bieten. Dabei sind wir neuen Ideen gegenüber aufgeschlossen.
In der Regel favorisieren unsere Auftraggeber entweder ein monatlich festes Honorar, welches dem jeweiligen zeitlichen Aufwand pro Monat gerecht wird, oder ein performance-orientiertes Bezahlmodell. Allerdings weisen wir hierbei explizit darauf hin, dass es zwar, aufgrund des geringen monatlichen Basis-Retainers, auf den ersten Blick wesentlich günstiger erscheint, aber den Kunden letztlich doch teurer zu stehen kommen kann. Im besten Fall – für Agentur und Auftraggeber – können wir zahlreiche Veröffentlichungen generieren, was letztlich zu einer höheren Rechnung als beim festen monatlichen Honorar führen kann. So groß die Freude über die erfolgreiche Arbeit, so groß ist oftmals die Enttäuschung, wenn die Rechnung dann höher ausfällt, als gedacht. Um diese nicht ins Uferlose ausarten zu lassen, gibt es jedoch eine monatliche Deckelung der Kosten.
Wir überlassen es unseren Kunden, für welche dieser Varianten sie sich entscheiden. Um eine transparente Leistungsübersicht zu gewährleisten, bieten wir in beiden Fällen ein Reporting, das nicht nur über unsere monatlichen Aktivitäten, sondern auch über die erzielten Clippings informiert.

Bildquelle: pixabay

▾   Weitere News   ▾
Ob Startup, klein- oder mittelständisches Unter-
nehmen oder Konzern: Ihr Erfolg hängt in ho-
hem Maße von der Bekanntheit ab. Nur wenn
Ihre potenziellen Kunden Sie kennen, finden sie
auch den Weg zu Ihnen. Wir unterstützen Sie da-
bei, mediale Aufmerksamkeit zu erzeugen.
Ausgehend von Ihren Zielen erarbeitet Ihre
PR-Agentur in Berlin mit Ihnen maßgeschneiderte
Konzepte, damit Sie diese erreichen. Mit einem
objektiven Blick und fachlicher Expertise
geben wir Ihnen dafür das individuelle,
strategische Rüstzeug mit auf den Weg.
Wir finden die richtigen Worte für Textaufträge
jeglicher Art. Egal ob Content für Webseiten,
Fachartikel, Blogtexte oder redaktionelle Bei-
träge gefragt sind – mit unserer Liebe zum ge-
schriebenen Wort und kreativen Ideen lassen
wir Sie on- wie auch offline glänzen.

PR

  • Erarbeitung individueller PR-Strategien und -Konzepte (Zieldefinition, Ideenentwicklung, Positionierung, Definition von Zielgruppen etc.)
  • Operative Umsetzung der Strategie
  • Erstellung individueller Themen- und Aktionspläne
  • Erstellung von PR-Kits (Boiler Plates, Fact Sheets, Broschüren, Flyer etc.)
  • Verfassen von PR-Texten (Unternehmenspapiere, Interviews, Messeunterlagen, Fachartikel, Redebeiträge, Editorials, Blogbeiträge etc.)
  • Optimierung von Texten und Pressemitteilungen für Suchmaschinen
  • Vereinbarung von Exklusivberichterstattung mit Medienvertretern
  • Erstellung individueller Presseverteiler
  • Versand der Pressemitteilungen an Journalisten und Presseportale
  • Telefonie und Kontaktaufnahme mit: Medienvertretern, Kooperationspartnern, Sponsoren etc.
  • Zusammenarbeit mit Print, TV, Radio und Onlinemedien
  • Organisation von Presse-Events (Redaktionsbesuche, Pressekonferenzen, Journalistenreisen etc.)
  • Blogger Relations
  • Organisation spezieller PR-Aktionen und -Events

Beratung

  • Analyse des IST-Zustandes
  • Definition von PR-Zielen
  • Konzeption von PR-Strategien (Definition von Zielgruppen, Ideenentwicklung, Positionierung etc.)
  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen
  • Festlegung relevanter Zielmedien
  • Beratung in allen Fragen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Profiling

Social Media

  • Erarbeitung individueller PR-Strategien und -Konzepte (Zieldefinition, Ideenentwicklung, Positionierung, Definition von Zielgruppen etc.)
  • Operative Umsetzung der Strategie
  • Erstellung individueller Themen- und Aktionspläne
  • Erstellung von PR-Kits (Boiler Plates, Fact Sheets, Broschüren, Flyer etc.)

PR-Schulungen und Workshops

  • Wie kann PR Unternehmen von Nutzen sein?
  • Wie können Unternehmen PR sinnvoll ein- beziehungsweise umsetzen?
  • Wann macht PR für ein Unternehmen Sinn?

Text

Wir erstellen und redigieren:

  • Webseitencontent
  • Unternehmenspapiere und Messeunterlagen
  • Fachartikel/Autorenbeiträge
  • Broschüren und Flyer
  • Werbematerialien
  • Editorials
  • Blogbeiträge
  • Redaktionelle Artikel